Skip to main content

Was ist dran am Mythos Carnaubawachs?

Es wird immer wieder behauptet, daß Carnaubawachs das optimale Wachs für Autolacke ist. Doch stimmt das wirklich? Warum sollte Carnaubawachs den Lack besser schützen als andere natürliche oder künstliche Lacke?

Carnaubawachs stammt von der brasilianischen Carnaubapalme und ist das härteste natürliche Wachs.

Carnaubawachs für die Autopflege

Einfaches oder reines Carnaubawachs ist für die Autopflege nicht zu gebrauchen. Es ist schlicht und einfach viel zu hart, um den Autolack zu pflegen oder zu veredeln.
Daher ist eine Aufbereitung nötig, um es in ein gut zu verarbeitendes Pflegeprodukt zu verwandeln.

Dies haben auch die Hersteller von Autopolituren und Pflegemitteln erkannt und haben den natürlichen Rohstoff Carnaubawachs genommen und mit weiteren Komponenten und Verfahren behandelt, so daß es nun Pflegeprodukte gibt, die aus 100% Carnaubawachs gewonnen sind und sich perfekt für die Autopflege und Lackpolitur eignen.

Vorteile von Carnaubawachs bei der Autopflege

Die Vorteile der Verwendung liegen auf der Hand:

  • es ist das härteste natürliche Wachs
  • optimaler Schutz vor schädigenden Umwelteinflüssen
  • unvergleichlicher Tiefenglanz
  • Konservierung des Lackes
  • UV-Schutz
  • lang anhaltender Schutz des Lackes

Optimaler Schutz mit Carnauba-Autowachs

Bei Verwendung eines Carnauba-Autowachses wird der Lack optimal geschützt. Dazu ist es allerdings – wie bei allen Autowachsen – notwendig, daß der Lack einer ordentlichen Grundreinigung unterzogen wird, bevor das Wachs aufgetragen wird.
Dann liefert Carnaubawachs einmalige Ergebnisse im Bereich Tiefenglanz, Langzeitschutz und Konservierung.

Produkte aus Carnaubawachs für Autolacke

Die Hersteller von Autopolituren und Lackpflegeprodukten haben das Potential von Carnaubawachs erkannt und entsprechend Produkte hergestellt, die eine optimale Behandlung des Lackes ermöglichen.

Anwendung von Carnauba-Autowachsen

Die Anwendung von Carnauba-Autowachsen ist denkbar einfach und in vier Schritten erledigt:

  1. Führen Sie am kompletten Lack eine ordentliche Grundreinigung durch. Reinigen Sie dazu den Lack komplett und warten Sie anschließend, bis die Oberflächen getrocknet sind.
  2. Tragen Sie dann mit kreisenden Bewegungen das Carnauba-Pflegeprodukt mit einem Schwamm gleichmässig und dünn auf den Lack auf.
  3. Lassen Sie danach das Wachs einziehen und antrocknen.
  4. Entfernen Sie zum Schluß noch die Rückstände mit einem Microfasertuch.

 

Erfahrungen mit Carnauba-Autowachsen

Haben Sie schon einmal Carnauba-Autowachse benutzt? Wie sind Ihre Erfahrungen mit Produkten für die Autopflege, die Carnaubawachs enthalten?

Hinterlassen Sie einfach einen Kommentar!


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *